Conall

MOST

Seit den Neunzigern ist der deutsche Künstler MOST in der Graffiti-Szene unterwegs. Aufgrund seiner typographischen Spuren in Form von Tags, Throw-Ups und Pieces auf Wänden und Zügen in diversen Städten international hat er viel Aufmerksamkeit und Respekt erworben. MOST gehört zu der ersten Generation von Style-Writern und ist ein Vorbild für deren Nachwuchs. Der bewusste Schritt, seine Kunst in die Galerie zu bringen, ist eine neue und aufregende Herausforderung für ihn.

Der Künstler erweitert die Grenzen des traditionellen Graffiti und seiner Typographie, auch wenn er das klassische Handwerkszeug benutzt. Er hat kein Interesse daran, seine urbanen Kunstwerke zu kopieren, dennoch möchte er seiner Vorstellung von Graffiti – seinen Wurzeln – treu bleiben und verhindern in die illustrative oder figurative Kunst zu driften. Die vielfältige Behandlung und Auflösung seiner Buchstaben geht einher mit dem künstlerischen Prozess, den er in den letzten Jahrzehnten durchmachte. Fragen wie „Wer ist Most?“ oder „Was ist Most?“ gingen ihn immer durch den Kopf und führten seine urbane und materialistische Kunst zu neuen Ufern, sogar zu der Verbindung von Graffiti und Ausstellungsprodukt.

Facebook: Thats all MOST

Instagram: @thatsallmost