Conall

Bates – STEALING THE MOMENT

Bates – STEALING THE MOMENT

Bates – Stealing the moment
02.12.2017 – 03.02.2018
art is just a four letter word gallery
Markt 6, 59494 Soest

Bates begann in seiner frühen Jugend damit Graffitis zu malen und wurde Mitte der 1980er Jahre trotz seines zarten Alters bald einer der erfolgreichsten Künstler in Kopenhagens aufkeimender Hip-Hop-Szene. Bereits 1989 galt er als einer der führenden europäischen Graffiti-Künstler – neben ihm Loomit aus Deutschland, Mode 2 und Bando aus Paris sowie Delta und Shoe aus Amsterdam.

Durch die Internationalisierung des europäischen Graffiti der frühen 1990er Jahre hat sich das Gerücht von Bates stilistischer Eleganz noch weiter verbreitet und er wurde bald einer der meistgesuchten Künstler für die großen Schauplätze auf dem ganzen Kontinent und in Übersee. Er wurde eingeladen, um in über 30 Ländern auf allen fünf Kontinenten zu malen. 1998 war er der zweite Künstler, den ‚On the Run’ in seiner biografischen Serie über internationale Graffiti-Künstler portraitierte.

In seinen Graffitis kombiniert Bates das traditionelle New Yorker Stilgefühl – mit einer Betonung des logischen Buchstabenverlaufs, der Dynamik und schwingender Rhythmen von Strichen und Pfeilen – mit einem europäischen Sinn für Technik und scharfe Linien, graphischem Schwung und beinahe fehlerfreier Führung der Spraydose.

In seiner zweiten Ausstellung Stealing the moment in der art is just a four letter word gallery wird Bates seine neusten Arbeiten mit nach Deutschland bringen. Neuartige Leinwand Arbeiten mit wirkungsvollen 3D Pieces zeigen dem Besucher Bates Ambition neue Konzepte und verschiedene Einflüsse in seiner Arbeit zu vereinen, um somit sein Graffiti immer wieder neu zu entwickeln und zukunftsfähig zu machen.

© Bates

Download Catalogue